Ein Parlament—drei Arbeitsorte: Der Sitzungskalender des EP gibt den Abgeordneten ihren Dienstort vor. Einmal monatlich finden die Plenumssitzungen in Straßburg statt. Zwei Wochen pro Monat sind i.d.R. vorgesehen für Ausschuss– und Fraktionssitzungen in Brüssel. Die „grünen“ Wochen im Sitzungskalender dienen den Abgeordneten für Termine in ihrer Heimatregion.

Abgeordnete sind häufig mit der Kritik konfrontiert entweder zu selten Termine im Wahlkreis wahrzunehmen, oder ihren Verpflichtungen im Parlamentsbetrieb nicht nachzukommen. Für EU-Abgeordnete gibt der Sitzungskalender nur ein begrenztes Zeitfenster für die Arbeit in der Heimat, welches ich durch zahlreiche Termine an den Wochenenden erweitere. Die Parlamentstermine in Brüssel und Straßburg nehmen einen großen Teil meiner Arbeitszeit ein. Im Gegensatz zu nationalen Parlamenten sind Anwesenheit und Abstimmungsverhalten der EU-Abgeordnete für alle Bürgerinnen und Bürger nachvollziehbar. Auf der Seite des Parlamentes http://www.europarl.europa.eu sind die Protokolle aller Plenumssitzungen veröffentlicht.

Hier finden Sie den Sitzungskalender auch zum Download.

Sitzungskalender 2017